Diese Seite drucken

Was ist bei der Sandbank anders?

Eine Sandbank unterscheidet sich in vielen Punkten von einer klassischen Hobelbank:

Jede Sandbank ist eine Sonderanfertigung.

Gehen Sie bei der Wahl Ihres zentralen Werkzeugs, der Hobel- oder Werkbank, keine Kompromisse ein.
Entscheiden Sie:

• Was ist Ihnen besonders wichtig?
• Worauf können Sie verzichten?
• Wieviel Platz steht zur Verfügung?
• Welche Werkstücke werden hauptsächlich bearbeitet?

Die Sandfüllung

Sand ist schwer und dämpft Schwingungen.
Zwei Eigenschaften die die Sandbank ausnutzt.
Um präzise zu arbeiten sollte sich ausschließlich das Werkzeug bewegen, nicht jedoch das Werkstück. Dafür muss Ihre Werkbank über genügende Reserven an Trägheit verfügen um Ihrer Kraft und der Ihrer Maschinen widerstehen zu können!
Die Arbeitsplattten der Sandbank sind auch ohne Füllung schon schwer, aber erst der Sand verleiht der Sandbank sein einzigartig ruhiges Verhalten. Besonders beim Arbeiten mit Maschinen tritt eine unangenehme Eigenschaft des Holzes zu Tage: es neigt zu Resonanzen und beginnt zu vibirieren. Exaktes arbeiten wird erschwert. Hier schafft lose geschütteter Sand Abhilfe bevor Schwierigkeiten eintreten können.
Für einen Transport lässt sich der Sand problemlos entfernen.

Die Arbeitsplatte

... besteht aus mehreren Lagen 25 mm starkem Buchen Multiplex. Durch die kreuzweise Verleimung von Furnieren ist Sperrholz besonders stabil und noch schwerer als massives Buchenholz. Der Besondere Vorteil ist jedoch, dass Sperrholz nicht arbeitet - die Oberfläche Ihrer Sandbank bleibt dauerhaft plan.

Die Mechanik

es wird nur hochwertige Mechanik verbaut.
Kombinieren Sie nach Ihren Vorlieben:

• Schwere Standardmechanik, made in Germany
• Schnellverschlussmechanik, made in Germany
• Doppelgewindespindel, made in Germany
• Veritas Twin-Chain-Drive, made in Canada

Die Hinterzange

... oder auch Hinterlade dient nicht nur dem Einspannen langer Werkstücke. Dafür wurde die "Deutsche Hinterlade" erdacht. Eine Sandbank kann mehr, denn lange Werkstücke können auch mit der Vorderzange und Bankhaken gespannt werden. Die besondere Konstruktion der Platte mit Löchern und einer Hinterzange über die gesamte Tiefe ermöglicht neue Arbeitsbereiche:

• Rahmen verleimen
• Schubkästen verleimen
• große Werkstücke spannen (z.B. Türen!)
• Leimholz herstellen

Ab einer Tiefe von 70 cm empfehlen wir Ihnen den Einsatz des Veritas Twin-Chain-Drive. Durch die beiden, über eine Kette verbundenen Gewindespindeln spannt diese Mechanik über die gesamte Stirnseite und bleibt dabei parallel, auch bei asymetischer Belastung.

Das Untergestell

... gibt es in unterschiedlichen Holzarten und Stärken. Natürlich bestimmen Sie Ihre gewünschte Arbeitshöhe selbst - ohne Aufpreis. Alle Holzverbindungen sind handwerklich ausgeführt, das heißt ohne Bolzen, Gewindestangen oder Dübel.
Jedes Beinpaar ist zu einem stabilen Rahmen verleimt. Die Zapfen sind kräftig dimensioniert und zusätzlich mit Keilen versehen. Auch die waagerechte Verbindung fällt entsprechend stark aus um die seitliche Steifigkeit zu erhöhen - sollte sich ein leichtes Spiel einstellen müssen nur die Keile nachgeschlagen werden.
Zum Transport lässt sich das Untergestell leicht zerlegen.

Die Bankhaken

Es werden ausschließlich runde Bankhaken mit einem Durchmesser von nur 19 mm (3/4 inch) verwendet. Dadurch wirken sich die Löcher in der Arbeitsplatte weniger störend aus als bei dickeren Bankhaken. So kann der Abstand der Löcher auf die Spannweite der verwendeten Mechanik abgestimmt sein, damit Sie ohne Zulagen verschiedenste Werkstücke sicher einspannen können.

Die runden Bankhaken spannen sogar unregelmäßig geformte Werkstücke und lassen sich außerdem in der Höhe frei einstellen, so dass stärkere wie auch besonders flache Werkstücke bequem bearbeitet werden können.

Die Verteilung der Löcher ermöglicht auch das Arbeiten auf Zug und Druck (mit der Schnellverschlussmechanik nur Druck).

Die Beilade

... oder auch das 'Nest' suchen Sie bei der Sandbank vergeblich. Denn all zu schnell sammeln sich Späne und Staub in der Vertiefung und lassen Kleinteile und abgelegte Werkzeuge verschwinden. Der Platz auf der Werkbank ist zudem viel zu kostbar um Ihn als Ablage zu verschenken.

Das Zubehör

Für 19 mm (3/4 inch) Löcher ist zahlreiches Zubehör verfügbar, mit dem Sie Ihre Möglichkeiten erweitern können:

• Niederhalter
• Verleimzwingen
• 'wonder dogs'
• Veritas Surface Clamps
• aber auch eine Halterung für Ihre Arbeitsleuchte ist denkbar